Daten-Marktplatz.de Adressen und Daten zum Download
Was aendert sich durch die DSGVO beim Handel mit Daten?

Was aendert sich durch die DSGVO beim Handel mit Daten?

Anzeige
 
 
Geschrieben von am
Tags: DSGVO Daten verkaufen

Was aendert sich durch die DSGVO beim Handel mit Daten?Im Mai 2018 gibt es weitere Einschränkungen beim Datenschutz. Am 25. Mai. 2018 tritt die neue EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Ziel ist es personenbezogene Daten besser zu schützen. Wenn personenbezogene Daten verarbeitet und gespeichert werden, muss das genau doumentiert werden. Für den Handel mit Daten bedeutet das mitunter einschneidende Veränderungen. Der Artikel klärt auf, was im Bereich Datenhandel dann noch legal ist.

Gesetzliche Neuregelungen

Datenhandel konnte bisher vor allem auf der Grundlage des Listenprivilegs im Bundesdatenschutzgesetz statt finden.Dadurch war es Unternehmen erlaubt Daten zu sammeln und für Werbezwecke zu speichern. Das Bundesdatenschutzgesetz wird nun durch eine Neufassung abgelöst. Dieses sieht kein Listenprivileg mehr vor. Wird es dadurch illegal, wenn man mit Daten handelt? Nein, denn die DSGVO kennt sogenannte Erwägungsgründe, in denen ach zum Direktmarketing Stellung genommen wird. Die DSGVO enthält 173 Erwägungsgründen, die bei der Anwendung der Artikel zu berücksichtigen sind. Im Erwägungsgrund 47 wird auf die Verarbeitung personenbezogener Daten für werbliche Zwecke eingegangen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung wird dort als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung genannt.

Anzeige

 

Datenhandel noch legal?

Basieren die gewonnenen Daten auf Recherchen in öffentlich zugänglichen Quellen, dürfte der Datenhandel auch nach dem 25. Mai 2018 legal sein. Daten-Marktplatz.de stellt jedoch nur die Plattform für diesen Datenhandel zur Verfügung. Datensätze, die gegen grundlegende Richtlinien des Datenschutzes verstoßen werden zwar nicht veröffentlicht, aber dennoch müssen Anbieter und Käufer im Vorfeld prüfen, ob datenschutzrechtliche Bedenken bestehen. Betroffene Personen haben jedoch einen Auskuftsanspruch über die gespeicherten Daten. Auf Wunsch der Betroffenen müssen diese Daten gelöscht werden. Bei Daten, die vor Inkrafttreten der DSGVO erworben wurden, ist genau zu prüfen, ob sie noch verwendet werden dürfen. Der Handel mit Daten bleibt also eine rechtliche Grauzone.
Peter Müller
Peter Müllerist seit 1995 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 25 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern IT, Direktmarketing und SEO. Peter Müller

Anzeige
Warenkorb:

Der Warenkorb ist leer

Kundenstimmen

Die Meinungen von einigen unserer Kunden

KundenstimmeJan Zimmermann
Schüler

"Ich biete hier regelmäßig Daten von Firmenneugründungen an und bessere so mein Taschengeld auf."

KundenstimmeThomas Fischer
Start Up Unternehmer

"Wir kaufen hier monatlich Adressen von Neugründungen, um neue Kunden zu gewinnen."
www.gewinnspiel-abwicklung.de

KundenstimmeAngelika Martin
Programmiererin

"Wir haben hier die Adressen von Ausflugszielen für ein Internetprojekt erworben."
www.ausflugsfee.de

Kontakt

Tel: +49 203 98418133

Legal Conditions

© daten-marktplatz.de